Konzertkalender

Martin Achrainer können Sie an den folgenden Daten live erleben.
  • Sa
    28
    Mrz
    2020
    19:00Neue Mittelschule Vorderes Stubai, Fulpmes

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Bernadette Bartos

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise präsentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der berühmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

    Tickets

  • So
    29
    Mrz
    2020
    20:00Gemeindesaal Mieming Obermieming, Mieming

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Bernadette Bartos

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise präsentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der berühmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

    Tickets

  • Sa
    11
    Apr
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie: Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen: 18.04.2020, 17.00 | 03.05.2020, 17.00 | 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Mo
    13
    Apr
    2020
    10:15Stephansdom, Wien

    Werk: Joseph Haydn: Mariazeller Messe | Partie: M. Achrainer (Bass) | Ensemble: Wiener Domchor | Orchester: Wiener Domorchester | Leitung: Markus Landerer

    weitere Infos

  • Sa
    18
    Apr
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen: 03.05.2020, 17.00 | 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • So
    03
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen: 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • So
    10
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen: 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    16
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortasl | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M.Poschner| Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

     

    Weitere Aufführungen: 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Do
    21
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen: 01.06.2020, 17.00 |  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    30
    Mai
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere AuffĂĽhrungen: 06.06.2020, 19.30 | 13.06.2020, 19.30 | 15.06.2020, 19.30 | 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • So
    31
    Mai
    2020
    10:30Jesuitenkirche, Wien

    Werk: Wolfgang Amadeus Mozart: Missa Solemnis KV 337 | Partie: M. Achrainer (Bass) | Ensemble: Chorvereinigung St. Augustin | Orchester: Wiener Domorchester | Orgel Roman Hauser | Leitung: Andreas Pixner

    weitere Infos

  • Mo
    01
    Jun
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Weitere Aufführungen:  28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    06
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere AuffĂĽhrungen: 13.06.2020, 19.30 | 15.06.2020, 19.30 | 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • Sa
    13
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere AuffĂĽhrungen: 15.06.2020, 19.30 | 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • Mo
    15
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere AuffĂĽhrungen: 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • Sa
    20
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere AuffĂĽhrungen: 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • Do
    25
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Tickets

  • So
    28
    Jun
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    BĂĽhnenweihfestspiel in drei AufzĂĽgen

    Parsifal – das ist die Schöpfung, mit der sich Richard Wagner als Künstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater eröffnen können, das nur den Aufführungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endgültig – wenn auch als Person und Künstler immer noch heftig umstritten – als feste Größe im deutschen Kulturleben  etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei Rücksichten mehr zu nehmen und war als Künstler ganz bei sich. Und so ist dieses Bühnenweihfestspiel „echtester“ Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis fördernd.

    Tickets

  • Do
    23
    Jul
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 24.07.2020, 20.30 | 25.07.2020, 20.30 | 31.07. 2020, 20.30 | 01.08.2020, 20.30 | 02.08.2020, 17.30 | 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Fr
    24
    Jul
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 25.07.2020, 20.30 | 31.07. 2020, 20.30 | 01.08.2020, 20.30 | 02.08.2020, 17.30 | 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    25
    Jul
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 31.07. 2020, 20.30 | 01.08.2020, 20.30 | 02.08.2020, 17.30 | 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Fr
    31
    Jul
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 01.08.2020, 20.30 | 02.08.2020, 17.30 | 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    01
    Aug
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 02.08.2020, 17.30 | 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • So
    02
    Aug
    2020
    17:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 07.08.2020, 20.30 | 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Fr
    07
    Aug
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere AuffĂĽhrungen: 08.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    08
    Aug
    2020
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    ​Tickets

  • Mo
    05
    Okt
    2020
    Am Wasser 125, ZĂĽrich

    Der Künstler unterteilt die 60 Minuten in drei Blöcke gespickt mit seinen ganz persönlichen Lieblingsliedern. Begleitet wird er von einem Konzertpianisten . In den kleinen Pausen erfahren Sie 2-3 Details über Privates und Berufliches.

    Tickets

  • Sa
    17
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Weitere AuffĂĽhrungen: 21.20.2020, 19.30 | 24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Mi
    21
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Weitere Aufführungen:  24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Sa
    24
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Weitere Aufführungen:  29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Do
    29
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Weitere Aufführungen:  7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • So
    01
    Nov
    2020
    11:00KKL Luzern, Konzertsaal

    Werk: Gaetano Donizetti: Messa di Requiem | Partie: Bass-Solo | Ensemble: Konzertchor Luzern | Leitung: Philipp Klahms

    weitere Infos

  • Sa
    07
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Weitere Aufführungen:  10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Di
    10
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

     

    Tickets

  • Fr
    13
    Nov
    2020
    19:30Marktkirche, Hannover

    Werk: Ludwig van Beethoven, Missa Solemnis in D-Dur op. 123 | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Ensemble: Norddeutscher Figuralchor | Leitung: J. Straube

    Weitere AuffĂĽhrung: 14.11.2020, 19:30 Uhr

    Infos

  • Sa
    14
    Nov
    2020
    19:30Marktkirche, Hannover

    Werk: Ludwig van Beethoven, Missa Solemnis in D-Dur op. 123 | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Ensemble: Norddeutscher Figuralchor | Leitung: J. Straube

    Infos