Konzertkalender

Martin Achrainer können Sie an den folgenden Daten live erleben.
  • Di
    07
    Jan
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Carl Orff, Carmina Burana | Partie:  Martin Achrainer, Bariton | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Reibl

    Tanztheater von Mei Hong Lin
    Die mittelalterliche Idee der Carmina Burana, eines nie endenden Kreislaufes von Werden und Vergehen, wird von Mei Hong Lin in der Musik von Carl Orff in ein modernes und lebhaftes Tanztheater √ľbersetzt, das mit heutigen Familienkonstellationen, wetteifernden Casting-Shows und unterschiedlichsten Schicksalsschl√§gen die Essenz der menschlichen Existenz mit all ihren Hoffnungen und √Ąngsten treffend zu charakterisieren wei√ü. Menschen k√§mpfen gegen Verzweiflung, erleben Liebe, Geburt, Verlust, sie trotzen dem Chaos, werden vom Schicksal bewegt wie Bl√§tter im Wind. Das Rad dreht sich weiter, und am Ende steht die Frage: Wie steht der Mensch zum Lauf des eigenen Lebens?
    Tickets
  • Di
    03
    Mrz
    2020
    19:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Giacomo Meyerbeer, Le prophète | Partie:  Graf von Oberthal | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: A. von Pfeil

    Oper in f√ľnf Akten von Giacomo Meyerbeer

    Zu seinen Lebzeiten beherrschte Giacomo Meyerbeer (1791‚Äď1864) die Opernspielpl√§ne weltweit‚Ķ Musikalisch packend, ja sein Publikum nachgerade √ľberfahrend mit der Wucht seiner Kompositionen sind Meyerbeers Opern totales Theater.

    Davon kann man sich nun im Landestheater bei der 1849 in Paris mit sensationellem Erfolg uraufgef√ľhrten Oper¬†Le Proph√®te¬†√ľberzeugen, die von Aufstieg und Fall der sozialrevolution√§ren Wiedert√§uferbewegung im 16. Jahrhundert erz√§hlt.

    Tickets

  • Sa
    28
    Mrz
    2020
    19:00Neue Mittelschule Vorderes Stubai, Fulpmes

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Bernadette Bartos

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden.

    Tickets

  • So
    29
    Mrz
    2020
    20:00Gemeindesaal Mieming Obermieming, Mieming

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Bernadette Bartos

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden.

    Tickets

  • Sa
    11
    Apr
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie: Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen: 18.04.2020, 17.00 | 03.05.2020, 17.00 | 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Mo
    13
    Apr
    2020
    10:15Stephansdom, Wien

    Werk: Joseph Haydn: Mariazeller Messe | Partie: M. Achrainer (Bass) | Ensemble: Wiener Domchor | Orchester: Wiener Domorchester | Leitung: Markus Landerer

    weitere Infos

  • Sa
    18
    Apr
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen: 03.05.2020, 17.00 | 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • So
    03
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen: 10.05.2020, 17.00 | 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • So
    10
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen: 16.05.2020, 17.00 | 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    16
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortasl | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M.Poschner| Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

     

    Weitere Auff√ľhrungen: 21.05.2020, 17.00 | 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Do
    21
    Mai
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen: 01.06.2020, 17.00 |¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    30
    Mai
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere Auff√ľhrungen: 06.06.2020, 19.30 | 13.06.2020, 19.30 | 15.06.2020, 19.30 | 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • So
    31
    Mai
    2020
    10:30Jesuitenkirche, Wien

    Werk: Wolfgang Amadeus Mozart: Missa Solemnis KV 337 | Partie: M. Achrainer (Bass) | Ensemble: Chorvereinigung St. Augustin | Orchester: Wiener Domorchester | Orgel Roman Hauser | Leitung: Andreas Pixner

    weitere Infos

  • Mo
    01
    Jun
    2020
    17:00Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Richard Wagner, Parsifal | Partie:  Amfortas | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: St. Suschke

    B√ľhnenweihfestspiel in drei Aufz√ľgen

    Parsifal¬†‚Äď das ist die Sch√∂pfung, mit der sich Richard Wagner als K√ľnstler von der Welt verabschiedete. Als er sich dieses Werks annahm, befand er sich an einem Wendepunkt seines Lebens: 1876 hatte er mit dem Festspielhaus in Bayreuth ein Theater er√∂ffnen k√∂nnen, das nur den Auff√ľhrungen seiner Werke gewidmet sein sollte. Er hatte sich nun endg√ľltig ‚Äď wenn auch als Person und K√ľnstler immer noch heftig umstritten ‚Äď als feste Gr√∂√üe im deutschen Kulturleben¬† etabliert. Und das merkt man seiner letzten Oper auch an. Denn hier brauchte Wagner keinerlei R√ľcksichten mehr zu nehmen und war als K√ľnstler ganz bei sich. Und so ist dieses B√ľhnenweihfestspiel ‚Äěechtester‚Äú Wagner: authentisch, ausladend, magisch, packend, fordernd und Erkenntnis f√∂rdernd.

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 28.06.2020, 17.00

    Tickets

  • Sa
    06
    Jun
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Michael Obst, Unter dem Gletscher | Partie: Pfarrer | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: L. Suganandarajah | Regie: H. Schneider

    Nachdem der isländische Autor Halldór Laxness 1955 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, erschien nach vielen weiteren lesenswerten und viel beachteten Werken 1968 sein Roman Am Gletscher. Hier wird man Zeuge einer Reise in die isländische Provinz, die mit einem ganzen Arsenal an schrullig-liebenswerten Charakteren aufwartet.

    Weitere Auff√ľhrungen: 13.06.2020, 19.30 | 15.06.2020, 19.30 | 20.06.2020, 19.30 | 25.06.2020, 19.30

    Tickets

  • Do
    11
    Jun
    2020
    11:00Augustinerkirche, Wien

    Werk: Leopold Mozart: Missa brevis C-Dur, KV 115 | Partie: M. Achrainer (Bass) | Ensemble: Chor und Orchester St. Augustin | Leitung: Michael Schneider

    Infos

  • Sa
    20
    Jun
    2020
    19:30Grosser Saal Musiktheater ‚Äď Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehns√ľchte, cineastisch √ľberw√§ltigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft sch√∂nen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Weitere Auff√ľhrung:¬†27.06.2020

    Tickets

  • Sa
    27
    Jun
    2020
    19:30Grosser Saal Musiktheater ‚Äď Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer, Bariton | Tommaso Lepore, Klavier | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehns√ľchte, cineastisch √ľberw√§ltigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft sch√∂nen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Tickets

  • So
    16
    Aug
    2020
    17:00Groß-Enzersdorf

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer, Bariton | Bernadette Bartos, Klavier

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst! Keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden.

    Infos

  • Sa
    19
    Sep
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†25.09.2020, 19:30 | 03.10.2020, 19:30 | 07.10.2020, 19:30 | 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Fr
    25
    Sep
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†03.10.2020, 19:30 | 07.10.2020, 19:30 | 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    03
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†07.10.2020, 19:30 | 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Mo
    05
    Okt
    2020
    Am Wasser 125, Z√ľrich

    Der K√ľnstler unterteilt die 60 Minuten in drei Bl√∂cke gespickt mit seinen ganz pers√∂nlichen Lieblingsliedern. Begleitet wird er von einem Konzertpianisten . In den kleinen Pausen erfahren Sie 2-3 Details √ľber Privates und Berufliches.

    Tickets

  • Mi
    07
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • So
    11
    Okt
    2020
    15:00Grosser Saal Musiktheater ‚Äď Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehns√ľchte, cineastisch √ľberw√§ltigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft sch√∂nen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Weitere Auff√ľhrung:¬†.10.2020,19:30 |¬†26.10.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    17
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Auff√ľhrungen: 21.10.2020, 19.30 | 24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Mo
    19
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Mi
    21
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Do
    22
    Okt
    2020
    19:30Grosser Saal Musiktheater ‚Äď Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehns√ľchte, cineastisch √ľberw√§ltigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft sch√∂nen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Weitere Auff√ľhrung:¬†26.10.2020, 19:30

    Tickets

  • Fr
    23
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬†01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    24
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Mo
    26
    Okt
    2020
    15:00Grosser Saal Musiktheater ‚Äď Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore| Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehns√ľchte, cineastisch √ľberw√§ltigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise pr√§sentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der ber√ľhmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft sch√∂nen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Tickets

  • Do
    29
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • So
    01
    Nov
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    07
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Auff√ľhrungen:¬† 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Di
    10
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Tickets

  • Di
    17
    Nov
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, Großer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit √úbertiteln

    Dramatische Szene f√ľr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen √úbertitel

    Tickets

  • So
    22
    Nov
    2020
    17:00Haus der Kultur, Anif (Salzburg)

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer, Bariton | Bernadette Bartos, Klavier

    Franz Schuberts¬†Winterreise¬†ist ein Wunderwerk emotionaler Erz√§hlkunst! Keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm M√ľller. Und tats√§chlich ‚Äď dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere K√ľnstler kann nicht hoch genug eingesch√§tzt werden.

    Infos

  • Sa
    28
    Nov
    2020
    17:00Alpenrosen Saal, Westendorf

    Partie: M. Achrainer (Bariton), G. Erharter-Sargsyan, Klavier

     

  • Do
    31
    Dez
    2020
    19:30Brucknerhaus, Großer Saal, Linz

    Partie: M. Achrainer, Bass | R. Pitscheider, Sopran | D. Kerschbaum, Tenor | Orchester: Philharmonices mundi | Leitung: J.Sabaini

    Tickets