Konzertkalender

Martin Achrainer können Sie an den folgenden Daten live erleben.
  • Fr
    25
    Sep
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen: 03.10.2020, 19:30 | 07.10.2020, 19:30 | 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    03
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen: 07.10.2020, 19:30 | 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Mo
    05
    Okt
    2020
    Am Wasser 125, ZĂĽrich

    Der Künstler unterteilt die 60 Minuten in drei Blöcke gespickt mit seinen ganz persönlichen Lieblingsliedern. Begleitet wird er von einem Konzertpianisten . In den kleinen Pausen erfahren Sie 2-3 Details über Privates und Berufliches.

    Tickets

  • Mi
    07
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen: 19.10.2020, 19:30 | 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • So
    11
    Okt
    2020
    15:00Grosser Saal Musiktheater – Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts Winterreise ist ein Wunderwerk emotionaler Erzählkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehnsüchte, cineastisch überwältigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise präsentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der berühmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft schönen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Weitere Aufführung: .10.2020,19:30 | 26.10.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    17
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere AuffĂĽhrungen: 21.10.2020, 19.30 | 24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Mo
    19
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen: 23.10. 2020, 19:30 | 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Mi
    21
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Aufführungen:  24.10.2020, 19.30 | 29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Do
    22
    Okt
    2020
    19:30Grosser Saal Musiktheater – Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore | Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts Winterreise ist ein Wunderwerk emotionaler Erzählkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehnsüchte, cineastisch überwältigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise präsentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der berühmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft schönen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Weitere Aufführung: 26.10.2020, 19:30

    Tickets

  • Fr
    23
    Okt
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen: 01.11.2020, 19.30 | 17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    24
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Aufführungen:  29.10.2020, 19.30 | 7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Mo
    26
    Okt
    2020
    15:00Grosser Saal Musiktheater – Theater am Volksgarten, Linz

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer (Bariton) | Klavier: Tommaso Lepore| Regie: H. Schneider |

    Franz Schuberts Winterreise ist ein Wunderwerk emotionaler Erzählkunst. In Hermann Schneiders szenischer Umsetzung werden die 24 Lieder von Liebe und Leid zur Echokammer der Sehnsüchte, cineastisch überwältigend in der Ausstattung von Falko Herold und Patrick Bannwart.

    Als Franz Schubert 1827 zum ersten Mal den Liederzyklus Winterreise präsentierte, reagierten seine Freunde mit Ratlosigkeit. Zu roh, zu dunkel, zu schwer verdaulich! Nur der berühmte "Lindenbaum" fand Gnade. Aber Schubert war sich vollkommen sicher, ein Werk von Bedeutung geschaffen zu haben, keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. In einer Inszenierung von Hermann Schneider setzt Publikumsliebling Martin Achrainer diese Liedtradition fort und interpretiert die 24 schmerzhaft schönen Lieder von Liebe und Verlust.

    Kritiken zur Premiere

    Tickets

  • Do
    29
    Okt
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Aufführungen:  7.11.2020, 19.30 | 10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • So
    01
    Nov
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Weitere Aufführungen:  17.11.2020, 19:30

    Tickets

  • Sa
    07
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Weitere Aufführungen:  10.11.2020, 19.30

    Tickets

  • Di
    10
    Nov
    2020
    19:30Stadttheater, Klagenfurt

    Werk: Richard Strauss, Elektra | Partie: Orest | Orchester: Kärntner Sinfonieorchester | Ensemble: Chor und Extrachor des Stadttheaters

    Tickets

  • Di
    17
    Nov
    2020
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Ludwig van Beethoven/Mark-Anthony Turnage, Fidelio | Partie: Don Pizarro, Gouverneur Staatsgefängnis| Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: H. Schneider

    Oper in zwei Akten von Ludwig van Beethoven
    Text von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
    In deutscher Sprache mit Ăśbertiteln

    Dramatische Szene fĂĽr Mezzosopran und 16 Musiker*innen von Mark-Anthony Turnage
    Text von Jackie Kay | In englischer Sprache mit deutschen Ăśbertitel

    Tickets

  • So
    22
    Nov
    2020
    17:00Haus der Kultur, Anif (Salzburg)

    Werk: Franz Schubert, Winterreise | Partie: M. Achrainer, Bariton | Bernadette Bartos, Klavier

    Franz Schuberts Winterreise ist ein Wunderwerk emotionaler Erzählkunst! Keine Komposition scheint ihm so wichtig gewesen zu sein, wie die musikalische Umsetzung dieser 24 Gedichte von Wilhelm Müller. Und tatsächlich – dieser Zyklus ist quasi gleichbedeutend mit der Gattung Lied, sein Einfluss auf andere Künstler kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

    Infos

  • Sa
    28
    Nov
    2020
    17:00Alpenrosen Saal, Westendorf

    Partie: M. Achrainer (Bariton), G. Erharter-Sargsyan, Klavier

     

  • Do
    31
    Dez
    2020
    19:30Brucknerhaus, GroĂźer Saal, Linz

    Partie: M. Achrainer, Bass | R. Pitscheider, Sopran | D. Kerschbaum, Tenor | Orchester: Philharmonices mundi | Leitung: J.Sabaini

    Tickets

  • Sa
    16
    Jan
    2021
    19:30Musiktheater am Volksgarten, GroĂźer Saal, Linz

    Werk: Wolfgang Amadé Mozart, Le nozze di Figaro | Partie:  Conte Almaviva | Orchester: Bruckner Orchester Linz | Ensemble: Ensemble und Chor Landestheater Linz | Leitung: M. Poschner | Regie: F. De Carpentries

    Commedia per musica in vier Akten von Wolfgang Amadé Mozart
    Libretto von Lorenzo Da Ponte nach der Komödie Der tolle Tag oder die Hochzeit des Figaro (1778)

    Turbulent geht es zu in diesem Spiel um das Recht der ersten Nacht, geheime und weniger geheime Sehnsüchte und Verhältnisse. Das ganze Vokabular der Komödie mit cleveren Täuschungen, Verabredungen, gefälschten Briefen und den Schatten vergangener Leidenschaften wird mobilisiert und taucht diesen Tag in die Atemlosigkeit des Wahnsinns. Im Zentrum von Beaumarchais’ Komödie steht das Dienerpaar Figaro und Susanna, das heiraten will und sich erfolgreich gegen seine Herrschaft zur Wehr setzt – im noch vorrevolutionären Paris ein unerhörter Skandal! Mozart und Da Ponte überarbeiteten in ihrer ersten Zusammenarbeit die Handlung für Wien und schufen eine der vollkommensten musikalischen Komödien der Operngeschichte: zeitlos in ihrer Menschlichkeit, raffiniert, voller überraschender Wendungen im Aufbau der Handlung und von einem überwältigenden musikalischen Reichtum, der jede einzelne der Figuren in ihrem Verhältnis zu sich selbst wie auch zu den anderen lebendig werden lässt.

    Tickets

  • Mi
    28
    Jul
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 30.07.2021, 20.30 | 31.07.2021, 20.30 | 06.08. 2021, 20.30 | 07.08.2021, 20.30 | 08.08.2021, 17.30 | 13.08.2020, 20.30 | 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    31
    Jul
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 06.08. 2021, 20.30 | 07.08.2021, 20.30 | 08.08.2021, 17.30 | 13.08.2020, 20.30 | 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Fr
    06
    Aug
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 07.08.2021, 20.30 | 08.08.2021, 17.30 | 13.08.2020, 20.30 | 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    07
    Aug
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 08.08.2021, 17.30 | 13.08.2020, 20.30 | 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • So
    08
    Aug
    2021
    17:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 13.08.2020, 20.30 | 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Fr
    13
    Aug
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    Weitere Aufführungen: 14.08.2020, 20.30

    ​Tickets

  • Sa
    14
    Aug
    2021
    20:30Schloss Haindorf, Langenlois

    Werk: Johann Strauss: Die Fledermaus| Partie: Dr. Falke | Nicole Claudia Weber, Regie | Orchester: Wiener Theatermusiker | Leitung: Tscho Theissing

    In Langenlois versteht man es, zu feiern. Die 25. Saison der Schlossfestspiele im Sommer 2020 wird mit der Fest-Operette schlechthin begangen. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der „Königin der Operetten“ die Reverenz zu erweisen.

    ​Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der „Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. „Glücklich ist, wer vergisst …“

    ​Tickets