Konzertkalender

Martin Achrainer können Sie an den folgenden Daten live erleben.
  • Mi
    17
    Jul
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Fr, 19.07., 20.00 Uhr | So, 21.07., 15.30 Uhr | Mi, 24.07., 15.30 Uhr | Fr, 26.07., 20.00 Uhr | So, 28.07., 15.30 Uhr | Do, 01.08., 15.30 Uhr | Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Fr
    19
    Jul
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: So, 21.07., 15.30 Uhr | Mi, 24.07., 15.30 Uhr | Fr, 26.07., 20.00 Uhr | So, 28.07., 15.30 Uhr | Do, 01.08., 15.30 Uhr | Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • So
    21
    Jul
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Mi, 24.07., 15.30 Uhr | Fr, 26.07., 20.00 Uhr | So, 28.07., 15.30 Uhr | Do, 01.08., 15.30 Uhr | Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Fr
    26
    Jul
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: So, 28.07., 15.30 Uhr | Do, 01.08., 15.30 Uhr | Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • So
    28
    Jul
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Do, 01.08., 15.30 Uhr | Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Do
    01
    Aug
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Sa, 03.08., 20.00 Uhr | So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Sa
    03
    Aug
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: So, 04.08., 15.30 Uhr | Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • So
    04
    Aug
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Mi, 07.08., 15.30 Uhr | Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Mi
    07
    Aug
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Sa, 10.08., 20.00 Uhr | Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Sa
    10
    Aug
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Di, 13.08., 15.30 Uhr | Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Di
    13
    Aug
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Fr, 16.08., 20.00 Uhr | So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Fr
    16
    Aug
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: So, 18.08., 15.30 Uhr | Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • So
    18
    Aug
    2024
    15:30Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: Fr, 23.08., 20.00 Uhr | So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • Fr
    23
    Aug
    2024
    20:00Lehar Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Weitere Termine: So, 25.08.15.30 Uhr

    Infos

  • So
    25
    Aug
    2024
    15:30Lehár Festival, Bad Ischl

    Werk: Franz Lehár: Der Bettelstudent | Partie: M. Achrainer; Oberst Ollendorf, Gouverneur von Krakau | Miriam Portmann; Palmatica, Gräfin Nowalska |Corina Koller; Laura, die Tochter Der Gräfin | Loes Cools; Bronislawa, Lauras Schwester | Musikalische Leitung: Marius Burkert | Inszenierung: Angela Schweiger | Bühne: Markus Olzinger | Kostüme: Sven Bindseil

    Der Bettelstudent“ ist Carl Millöckers grösstes Meisterwerk und zählt zu den absoluten Welterfolgen der Operettengeschichte.

    Aus gekränkter Eitelkeit ersinnt der überhebliche Oberst Ollendorf einen Racheplan. Zwei aus dem Gefängnis rekrutierte Studenten sollen dabei die Hauptrolle spielen. Damit setzt er den Startschuss für eine der witzigsten und leidenschaftlichsten Handlungen des Repertoires, denn das Vorhaben, die schöne Komtesse Laura zu demütigen, geht gehörig schief. Das lebhafte, bunte Treiben ist eingebettet in weltberühmte Lieder wie “Ach ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst”, “Ich knüpfte manche zarte Bande” oder “Ich hab kein Geld, bin vogelfrei”.

    Die 1882 uraufgeführte Operette verhalf Carl Millöcker zum großen Durchbruch. Seine Musik sprudelt vor reizenden Einfällen, dem Publikum wird große Operetten-Tradition par excellence geboten.

    Infos

  • Fr
    27
    Sep
    2024
    19:30Maulpertschsaal, Schloss Kirchstetten

    Partie: M. Achrainer, Bariton |  Katrin Koch, Sopran | Klavier: Christian Koch, Klavier

    Klingt dies nicht wie ein weinviertler Credo? Oder könnte man nicht fast behaupten, dass die Operette und das Wiener Lied wahrscheinlich unbestätigter Weise im Weinviertel entstanden sind? Ein heiter- beschwingter Abend, wo der Bariton Martin Achrainer (mit familiären Wurzeln nähe Kirchstetten – aus Kleinschweinbarth, falls bekannt…)  „I bin guat aufglegt“ versucht den Sopran Katrin Koch (einer Wienerin) für sich zu gewinnen. Diese wiederum bekommt davon nichts mit, weil sie mit dem „Schwipslied“ über die Bühne tänzelt, bis es dem Pianisten Christian Koch zuviel wird und er mit „Unter Donner und Blitz“ wieder für Ruhe sorgt. Ob es am Ende mit der Wienerin und dem Fast-Weinviertler doch noch klappt? Finden Sie es heraus!

     

    Weitere Infos

  • Sa
    02
    Nov
    2024
    18:30Augustinerkirche, Wien

    Werk: Bruckner: Requiem d-Moll  | Partie: M. Achrainer, Bass  | Ensemble: Kammerchor und Orchester von St. Augustin | Leitung: Peter Tiefengraber

    weitere Infos